--- Liebe Mitglieder --- Eure Passwörter konnten nicht mit übernommen werden, bitte fordert bei der Anmeldung ein neues Passwort an mit dem ihr euch dann einmal anmeldet. Dann könnt ihr wieder euer eigenes Passwort bestimmen und speichern. ---

#6

RE: der Forenanbieter gibt auf

in » An das Pferdeforum-Team 22.10.2013 22:22
von Drafthorsepower | 75 Beiträge | 75 Punkte

Zitat von pocavistaranch
Alles wegen Facebook?



Das ist nicht das erste Mal, das mich diese Argumentationskette ereilt.

Viele Foren sterben wegen der Zuckerburg. Ich persönlich finde das enorm schlimm, denn ich habe mich bis heute erfolgreich gewehrt dem Gesichtslexikon beizutreten.

Wirklich schade. Ich war nie der ausgeprägte Schreiber, aber der mehr als regelmäßige Leser ...

Somit sind wohl alle Foren zum Tode verurteilt, in denen Wissen angehäuft wurde, den Neigungen entsprechend. Nun wird bei Frazebuch Wissen angehäuft um es werbetechnisch total abgestimmt gegen dich zu verwenden. Und nicht nur Werbung.

Wäre schön wenn dieses Forum weiter existieren würde. Neue Jünger werden ja nicht viele dazukommen, denn hier ist man ja nicht befreundet. Aufgrund dieser Konstelationen im WEB stehe ich mit meiner Dicken alleine dar und habe kaum noch Kontakte, warum ? Weil die alle sich assimilieren lassen ...

Gruß

Thorsten

nach oben springen

#7

RE: der Forenanbieter gibt auf

in » An das Pferdeforum-Team 23.10.2013 08:27
von halischen | 6.593 Beiträge | 6593 Punkte

Wirklich schade, war aber abzusehen.
Und ich glaube auch nicht das die Foren noch wirklich eine Zukunft haben, und ja, ich denke es liegt überwiedgend an Facebook.
Ich bin da auch schon lange und mir macht es auch riesen Spaß. Es gibt da zwar auch Gruppen ähnlich wie Foren, aber die Art und Weise der Foren gefällt mir einfach besser. Ich würde die sehr vermissen. Andererseits kann ich auch verstehen, wenn die Foren aufgegeben werden, denn schaut man sich hier um, da passiert ja nichts mehr, selbst Neuanmeldungen stellen sich nicht mal vor, auch dann nicht, wenn wir sie nochmal persönlich anschreiben und begrüßen. Und wenn Fragen oder Beiträge von Usern tagelang nicht beachtet oder beantwortet werden, wundert es nicht, wenn diese User auch nicht wieder kommen.

Ich persönlich glaube nicht, dass sich ein Umzug mit all dem Aufwand wirklich lohnt und auch ein Neuanfang nicht.

nach oben springen

#8

RE: der Forenanbieter gibt auf

in » An das Pferdeforum-Team 25.10.2013 11:51
von pocavistaranch | 3.274 Beiträge | 3274 Punkte

Na dann: Frohes Fest!

nach oben springen

#9

RE: der Forenanbieter gibt auf

in » An das Pferdeforum-Team 25.10.2013 15:25
von Disha | 1.853 Beiträge | 1853 Punkte

schaaaaade :-(((

hier komme ich wenigstens vom Büro-PC aus rein, ins Gesichtsbuch nicht

nach oben springen

#10

RE: der Forenanbieter gibt auf

in » An das Pferdeforum-Team 28.10.2013 08:07
von halischen | 6.593 Beiträge | 6593 Punkte

Ich finde es auch schade, ich liebe das Forum, bin ja mit einigen hier fast von Anfang an dabei.
Aber wenn ich sehe, wieviel Mühe man sich gibt, um Leben in das Forum zu bringen ohne Erfolg, wenn man sieht das täglich maximal 3 - 4 Leute online waren und davon auch kaum einer etwas schreibt, dann lohnt der Aufwand eines Umzuges einfach nicht.
Wir müssten alle Themen, alle Beiträge kopieren und in ein anderes, neues Forum wieder einfügen. Das haben wir schon einmal gemacht, und da war das Forum nur halb so groß wie jetzt. Das ist eine unbeschreiblich zeitaufwendige Arbeit.

Und ein neues Forum irgendwo zu eröffnen, das bringt auch nichts. Das habe ich schon anderenorts erlebt.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kiki73
Besucherzähler
Heute waren 298 Gäste , gestern 638 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2936 Themen und 46556 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: